Tradition Großer Zulauf bei den Sternsingern

Fünf Gruppen im kleinen Uhinger Stadtteil Holzhausen: Dreikönigsingen ist hier beliebt.
Fünf Gruppen im kleinen Uhinger Stadtteil Holzhausen: Dreikönigsingen ist hier beliebt. © Foto: Kirchengemeinde
SWP 09.01.2018

Die Holzhäuser Sternsinger werden immer mehr: 23 Kinder waren es in diesem Jahr, die in fünf Gruppen im Dorf von Tür zu Tür liefen. „Dort wurden sie sehr herzlich  empfangen“, berichtet Robert von Stieglitz, der seit vielen Jahren die Aktion betreut. Seit Jahren steigt die Anzahl der mitwirkenden Kinder und der erwachsenen Begleiter.  Letztere seien oft selbst ehemalige Sternsinger. Auch viele Mütter sind bereit, die Gruppen mittags zu bekochen, wenn sie auf ihrer langen Tour eine Stärkung und eine Pause brauchen. Die Kinder sind katholisch, evangelisch, griechisch- und syrisch-orthodox. Die Kontakte entstehen über die Schule, Familien, Geschwister und Freunde. Die Kinder kommen aus neu hinzugezogenen und alteingesessen Familien. „So wächst ein Dorf zusammen“, freut sich Robert von Stieglitz, „es ist eine Freude für alle“. Die Sternsinger­aktion ist katholisch, aber ökumenisch offenen und sammelt für Kinder in armen Ländern.