Kreis Göppingen Göppinger Kardiologie bekommt Zertifikat als Ausbildungsstätte

Kreis Göppingen / SWP 04.08.2016
Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie hat die Göppinger Klinik am Eichert als Ausbildungsstätte für „Interventionelle Kardiologie“ zertifiziert.

Große Auszeichnung für die Klinik für Kardiologie der Alb-Fils-Kliniken am Standort Göppingen: Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie hat die Klinik am Eichert als Qualifizierungsstätte für junge Kardiologen in Ausbildung zum Herzkathterspezialisten anerkannt und zertifiziert.

Das Fachgebiet der Kardiologie habe sich in den vergangenen 30 Jahren von einem rein diagnostischen zu einem therapeutischen Fach entwickelt, schreiben die Alb-Fils-Kliniken in einer Pressemitteilung. Dabei würden die Therapieverfahren in Form von Herzkathetertechniken wie beispielsweise die Aufdehnung von Herzkranzgefäßen oder Stent-Implantationen eine besonders große Rolle spielen. Zur Qualitätssicherung habe die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie daher eine entsprechende Initiative gestartet, um geeignete Zentren zu identifizieren und zu zertifizieren. Und sei dabei auf das Göppinger Team um Chefarzt Prof. Dr. Stephen Schröder und Oberarzt Dr. Josel Steindl gestoßen – aus Sicht der Alb-Fils-Kliniken „eine wichtige Bestätigung des hohen Erfahrungs- und Qualitätsstandards in der Patientenbehandlung und der Ausbildung im Göppinger Herzkatheterlabor.“