Die Gemeinde Böhmenkirch übernimmt auch im kommenden Schuljahr die Kosten für das Schüler-Abo. Dies ist eine freiwillige Aufgabe im Rahmen der Schülerbeförderung, hieß es in der Gemeinderatssitzung am Mittwochabend. Im Haushaltsplan für den öffentlichen Busverkehr sind rund 9000 Euro bereitgestellt.

Die Kosten für die Übernahme der Grundschüler-Abos beliefen sich 2014 auf 8842 Euro. Aktuell werden 32 Grundschüler aus Steinenkirch und Schnittlingen sowie fünf Kinder aus Stötten in die Grundschulen nach Böhmenkirch und Treffelhausen befördert.