Gruibingen Geländewagen brennt auf Autobahn aus

Totalschaden: Das Auto brannte durch das Feuer völlig aus. Foto: Sven Friebe
Totalschaden: Das Auto brannte durch das Feuer völlig aus. Foto: Sven Friebe
Gruibingen / 01.06.2014

Auf der Autobahn nahe der Rastanlage Gruibingen ist am Sonntagnachmittag gegen 13 Uhr ein Auto ausgebrannt. Laut Polizei fuhr Geländewagen mit Bootsanhänger in Richtung München. Kurz vor der Rastanlage bemerkte der Fahrer, dass es aus dem Motorraum seines Fahrzeugs qualmte. Der 45-jährige hielt sein Gespann auf dem Standstreifen an. Als er bemerkte, dass sein Geländewagen in Brand geraten war, hängte er den Anhänger ab und setzte einen Notruf ab. Die Gruibinger Feuerwehr rückte mit zwölf Mann an, konnte aber nicht mehr verhindern, dass das Fahrzeug ausbrannte. Der Bootsanhänger und das darauf transportierte Boot blieben unbeschädigt. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 5000 Euro. Zwei der drei Fahrspuren mussten kurz vor der Raststätte gesperrt werden. Dadurch kam es während der Lösch- und Aufräumungsarbeiten zu einem Stau in Richtung München.