Eislingen Gedichtzyklus von Rainer Lechner

Eislingen / SWP 09.03.2013

Sich befreien aus der Scheinwelt, zu fernen Horizonten blicken, in die Tiefe sehen - diese Lebenskunst will Rainer Lechner in seinem Gedichtzyklus "Empor aus der Scheinwelt" vermitteln, den er als Buch veröffentlicht hat. Darin beschwört er die Macht der Gedanken und will Wege aufzeigen in verschiedenen Seelennöten. Er prangert Unrecht an, die Grundstimmung der Gedichte ist aber von innerer Heiterkeit und Gottvertrauen geprägt.

Der Journalist Rainer Lechner hat nach dem Tod seines Vaters zweieinhalb Jahre lang in Eislingen gewohnt und bei seiner täglichen Wanderung zum Hohenstaufen die Gedichte verfasst. Inzwischen ist er zu seiner Familie nach Südtirol zurückgekehrt, um sich dort einer Chemotherapie zu unterziehen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel