Natur Gebüsche noch bis Ende Februar schneiden

Kreis Göppingen / SWP 12.02.2019

Am 1. März beginnt die gesetzlich vorgeschriebene Gehölzschonzeit. Sie dauert an bis zum 30. September. Das teilt das Umweltschutzamt des Göppinger Landratsamts mit. In dieser „Sommerpause“ dürfen Bäume außerhalb des Waldes, außerhalb von Kurzumtriebsplantagen und außerhalb gärtnerisch genutzter Flächen, Hecken, Gebüsche, Gehölze sowie Röhrichte nicht abgeschnitten oder beseitigt werden. Dadurch soll die im Frühling erwachende Tierwelt, insbesondere die Vögel, die ihr Brutgeschäft beginnen, aber auch Wildbienen und andere Insekten, die diese Lebensräume bewohnen, geschützt werden. Nicht berührt sind Pflegeschnitte bei Obstbäumen und formgeschnittene Gartenhecken.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel