Kreis Göppingen Fußballjugend heiß auf Mini-WM

In den nächsten Wochen werden die E-Jugend-Mannschaften aus der Region besonders ehrgeizig trainieren – schließlich geht es um Spielspaß und den Titel bei der Mini-WM.
In den nächsten Wochen werden die E-Jugend-Mannschaften aus der Region besonders ehrgeizig trainieren – schließlich geht es um Spielspaß und den Titel bei der Mini-WM. © Foto: Martin Kalb
Kreis Göppingen / Constantin Fetzer 03.04.2018
Die Spannung steigt: Wer gewinnt die Mini-WM? In Göppingen werden die Gruppen für das E-Jugend-Turnier ausgelost.

Die Mini-WM vor der WM. Vom 2. bis 3. Juni treten 32 E-Jugend-Teams aus der Region in einem Fußballturnier an, um Mini-Weltmeister zu werden. Der Clou an dem Spektakel: Beim Turnier wird die WM in Russland schon vorab gespielt. Jeder Mannschaft wird ein Land zugelost, das tatsächlich bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland teilnimmt. Zum großen Auftakt und zur Auslosungsveranstaltung am Samstag, 7. April, um 12 Uhr im Stadion des 1. Göppinger SV werden die Teams erwartet, die schon ganz gespannt sind, für welches Land sie antreten werden.

 In den nächsten Wochen werden die E-Jugend-Mannschaften ganz besonders ehrgeizig trainieren, um beim Turnier als Sieger vom Platz zu gehen. Dennoch soll natürlich der Spaß im Vordergrund stehen und auch ein bisschen Wissen zu den Teilnehmerländern mitgegeben werden. Die Teams bekommen die Aufgabe, sich mit dem Land, das ihnen zugelost wird, etwas zu beschäftigen. Wie viele Einwohner hat Island, wie groß ist Peru, wie heißt die Hauptstadt von Costa Rica und wer ist nationaler Meister in Marokko? Themen wie diese gehören dann in der Vorbereitung neben dem allgemeinen Training mit dazu.

Sind am Samstag die entsprechenden Länder bestimmt, beginnen die Teams mit der Vorbereitung. Anpfiff ist dann am 2. Juni im Stadion des 1. Göppinger SV, der Ausrichter des Turniers ist. Der Spielplan ist analog zu dem der WM in Russland, die Mitte Juni beginnt. Die Teams spielen wie die internationalen Profis in sechs Gruppen, aus denen jeweils die Sieger in die Endrunde kommen.

Sportevent mit Programm

Ein Unterschied: Die gesamte Vorrunde wird an einem Tag gespielt, die Endrunde dann am Sonntag, 3. Juni, bei der die Teams auf viele Zuschauer hoffen. Für die mitgereisten Fans gibt es ein Sportevent mit Unterhaltungsprogramm und spannenden Begegnungen auf dem Platz rund um das Finale.

„Wir freuen uns auf ein spannendes Turnier und wollen damit ein Highlight im Fußballbezirk etablieren und den Jugendfußball fördern“, sagt Lisa Hartleb, Geschäftsbereichsleiterin der Veranstaltungsagentur Staufen Plus, die für die Organisation verantwortlich zeichnet – gemeinsam mit dem 1. Göppinger SV. „Es freut uns, dass wir einen namhaften Verein als Partner haben, der das Turnier ausrichtet“, erklärt Lisa Hartleb und dankt dem Team des 1. Göppinger SV für sein Engagement.

Mit dabei sein werden E-Jugend-Mannschaften aus der ganzen Region, vor allem aus dem Bezirk Neckar/Fils, die in Göppingen Mini-Weltmeister werden wollen. Präsentiert wird das Turnier von der Energieversorgung Filstal, die – wie mehrere andere Sponsoren auch – die Teams mit Trikots unterstützen und natürlich die Daumen drücken, wenn im Juni der Ball rollen wird. Und wer weiß, vielleicht ist einer der Buben und Mädchen, die im Juni mit auf dem Feld stehen, bei einer der nächsten Europa- oder Weltmeisterschaften in acht Jahren im Nationalteam mit dabei.

Buntes Programm rund um die Spiele

Auslosung: Die Mannschaften für die Länder werden am Samstag, 7. April, um 12 Uhr beim 1. Göppinger SV ausgelost.

Turnier: Die Vorrunde wird am 2. Juni, die Endrunde am 3. Juni ausgetragen – ebenfalls im Stadion des SV. Der Eintritt ist frei. Es gibt ein buntes Rahmenprogramm während des Turniers.

Infos: Weitere Informationen gibt es online.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel