Deggingen Für Händels "Messias" geprobt

Deggingen / ANNA-DORINA NEUWIRTH 10.07.2014

Bei einem Probenwochenende hat sich der Kirchenchor Heilig Kreuz Deggingen auf die Aufführung von Georg Friedrich Händels Werk "Der Messias" im Februar kommenden Jahres vorbereitet. Die Konzerte, die der katholische Kirchenchor zusammen mit "The Voices" aus Reichenbach unter Rechberg gibt, finden am 1. und am 8. Februar 2015 in Deggingen und Donzdorf statt.

Die erste Probe des Wochenendes begann gleich nach dem WM-Spiel Deutschland gegen Frankreich. Gemeinsam mit The Voices wurde geübt, bis Chorleiter Simon Johannes Fröstl seine Chöre schließlich doch noch den Sieg unserer Nationalelf feiern ließ.

Am Samstagmorgen wurde dann bei bestem Wetter die zweite und längste Probe angestimmt, von da an nur noch mit den Deggingern. Bisher nicht bekannte Stück aus dem 1741 komponierten Meisterwerk Händels wurden eingeübt. Auch der stimmgewaltige Schlusschor musste wieder und wieder gesungen werden. Mit Spaghetti stärkten sich die über 30 Sängerinnen und Sänger, um am Nachmittag nochmals den hohen Anforderungen des Chorleiters gerecht zu werden. Immer wieder wurden Passagen in den einzelnen Stimmen einstudiert und im Ganzen nochmals eingesungen. Erst am späten Nachmittag war das Pensum erreicht.

Am Sonntagvormittag startete die Vorbereitung auf den Ernstfall. Wobei das gemütliche Beisammensein bei leckerem Selbstgebackenem zur Kaffeezeit nicht zu kurz kam. Ein Lob für alle Beteiligten war es, als Chorleiter Fröstl anerkennend nickte und sagte "So macht Singa Spaß!"