Das Landesgesundheitsamt in Stuttgart hat für den Landkreis Göppingen am Samstag 64 neue Corona-Fälle registriert, am Sonntag kamen weitere 55 hinzu. Hatte die Sieben-Tage-Inzidenz am Freitag bei 210 gelegen, sank sie am Samstag auf 205,7 und am Sonntag auf 195,2 – und damit wieder auf einen Wert von unter 200.
Nach Angaben der Landesbehörde gibt es seit Beginn der Pandemie nunmehr 11.704 bestätigte Corona-Fälle im Kreis.
Aktuell (Stand 8:20 Uhr) werden am Montag in der Göppinger Klinik am Eichert 41 Covid-19-Patienten behandelt, acht müssen beatmet werden, es gibt zwei Verdachtsfälle. In der Geislinger Helfenstein Klinik werden neun Covid-19-Patienten versorgt, einer davon muss beatmet werden, es gibt zwei Verdachtsfälle.
Nach dem Divi-Intensivregister (Stand 7:19 Uhr) gibt es aktuell drei freie Intensivbetten, 37 sind belegt.