Amt Friedrich Kauderer neuer Chef des Kreisseniorenrates

Friedrich  Kauderer ist  neuer Chef des Seniorenrats.
Friedrich Kauderer ist neuer Chef des Seniorenrats. © Foto: Giacinto Carlucci
Kreis Göppingen / SWP 25.10.2017

Bei seiner Mitgliederversammlung hat der Göppinger Kreisseniorenrat auch gewählt. Friedrich Kauderer ist neuer Chef des Rates. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist neben Gerhard Sannwald aus Geislingen der Donzdorfer Günter Simnacher. Unverändert setzt sich der geschäftsführende Vorstand des Kreisseniorenrates zusammen (Marianne Knapp, Rechberg­hausen als Schriftführerin, Elfriede Eleuther aus Süßen als Rechnerin, Harald Kraus aus Eislingen als Pressereferent). Im Gesamtvorstand sind sämtliche Stadt- und Ortsseniorenräte mit einem Delegierten vertreten.

Landrat Edgar Wolff würdigte in der Mitgliederversammlung das Engagement des bisherigen Vorsitzenden Dieter Roitsch und  wies darauf hin, dass der Landkreis 200 Millionen Euro im Jahr für soziale Zwecke aufwende.

Der Schatzmeister des Landesseniorenrates Baden-Württemberg, Werner Schüle aus Stuttgart, hob in seinem Grußwort hervor, dass die Erhöhung des Vermögensschonbetrages in der Sozialhilfe seit 1. April auf 5000 Euro auf eine beharrliche Initiative des bisherigen Vorsitzenden Dieter Roitsch zurückzuführen gewesen sei, der dafür die Bundestagsabgeordnete Heike Baehrens habe gewinnen können, die die Gesetzesänderung mit bewirkt habe.

Ungewöhnlich war der halbstündige Auftritt des Humoristen Markus Zipperle, den der scheidende Vorsitzende dem Seniorenrat spendiert hatte.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel