Wangen Freundschaft auf eine neue Ebene heben

Troy Dutta (r.) und Claude Gence.
Troy Dutta (r.) und Claude Gence. © Foto: Werner Schmidt
Wangen / Werner Schmidt 14.05.2018
Gäste aus Frankreich feiern in Wangen die seit 26 Jahren währende Verbindung in den Schurwald.

Die französische Partnergemeinde von Wangen möchte die seit 26 Jahren währende Freundschaft auf eine neue Ebene heben. Der französische Präsident des Partnerschaftskomitees, Claude Gence, schlug am Freitag vor, alljährlich gemeinsam den Europatag zu feiern und dabei die Schulen einzubinden.

Die am 9. Mai 1950 abgegebene Erklärung des damaligen französischen Außenministers Robert Schuman gilt als Geburtsstunde der Europäischen Union. Seitdem wird der 9. Mai als Europatag begangen. Seit nunmehr 26 Jahren pflegt Wangen eine Partnerschaft mit der Region Routot in der Normandie. Jährlich treffen sich die Partner wechselseitig. Einmal in Frankreich, einmal in Deutschland. Dieses Jahr war Wangen Gastgeber für mehr als 70 Franzosen, die bei Gastfamilien untergekommen waren.

Am Freitag gab es für die französischen Delegation eine Rundfahrt über die Schwäbische Alb mit verschiedenen Sehenswürdigkeiten, abends dann das traditionelle Partnerschaftstreffen in der Gemeindehalle. Dort fand ein kurzweiliger Abend mit rund 150 geladenen Gästen statt – und dem neuen Wangener Bürgermeister Troy Dutta als Gastgeber. Für ihn sei es wichtig, Teil dieser Freundschaft und Partnerschaft zu werden sagte er, und Claude Gence als Président de la Commitée l’Europe et le Roumois machte es ihm leicht. Er verwies nicht nur darauf, dass unter den fünf anwesenden Bürgermeistern drei seien, die zu den Gründungsvätern der Jumelage gehörten, sondern brachte dem begeisterten Hobbykoch Dutta auch ein Kochbuch der normannischen Küche mit. Auf Englisch berichtete Gence, dass er sich erinnere, dass Dutta Ende April bei seiner Amtseinführung – bei der Claude Gence ebenfalls anwesend war – gestanden hatte, er habe noch Probleme mit der französischen Sprache.

Aufgelockert wurde der Abend in der Gemeindehalle durch ein musikalisches Kulturprogramm, das gestaltet wurde vom Musikverein Wangen, dem Fanfarenzug aus Routot und dem Gesangsverein Wangen.