Osterferien Freistil startet rasant mit kleinen Flitzern

Praktikantin Sandra Brenner hatte die Idee für das Bobbycar-Rennen.
Praktikantin Sandra Brenner hatte die Idee für das Bobbycar-Rennen. © Foto: Stadt Eislingen
nwz 13.04.2017

In enger Kooperation organisiert schon seit vielen Jahren die Schulsozialarbeit der Eislinger Schulen, das Jugendhaus Nonstop und das Kinder- und Jugendbüro den Kinder- und Jugendkulturtag Freistil in der zweiten Osterferienwoche. Neu im Ferienprogramm ist dieses Jahr das Bobbycar-Rennen, das am Mittwoch, 19. April, ab 11 Uhr im Tälesweg nahe des Pfadfinderplatzes startet.

Die Idee zu dem Rennen stammt von Sandra Brenner, der Praktikantin im Kinder- und Jugendbüro, die die Veranstaltung  plant und organisiert. „Es ist toll, selbst eine Aktion von Anfang bis Ende zu planen. Erst dadurch weiß man, wie viel Arbeit in diesen Projekten steckt, die hier für Kinder und Jugendliche auf die Beine gestellt werden.“ Gestartet wird in verschiedenen Altersgruppen: 8 bis 11 Jahre, 12 bis 15 Jahre und ab 16 Jahren. Alle Teilnehmer haben Helmpflicht. Anmeldungen sind im Kinder- und Jugendbüro, Tobias Friedel, Tel. (07161) 804 280, E-Mail: t.friedel@eislingen.de, möglich.

Zu Freistil am Donnerstag, 20. April, werden von 10 bis 17 Uhr im Schlosspark wieder viele Kinder und Jugendliche erwartet, teilt die Stadtverwaltung mit. Unter anderem gibt es einen Selbstverteidigungs-Workshop oder es kann eine eigene Cajon gebaut werden. Dazu ist eine Anmeldung erforderlich. Weiter stehen ein Streetsoccerturnier im Schloss­park, eine Jagd auf „Mister X“ mit dem Handy, eine Kreativecke mit Fotopoint, Waveboarden, Skaten, Slacklinen und ein Clown-Workshop auf dem Programm. Informationen zu Freistil gibt es im Kinder- und Jugendbüro, Tel. (07161) 804 280.