Eine Frau wollte am Freitag in einem Supermarkt in Süßen einen Pfandbon für sechs Cola-Flaschen einlösen, die sie zuvor in Getränkeabteilung ausgeleert hatte. Ein Ladendetektiv nahm die 57-jährige Frau an der Kasse fest, teilt die Polizei mit. Die Frau habe gegen 18.15 Uhr die sechs Flaschen in der Getränkeabteilung an sich genommen, ihren Inhalt auf den Boden geschüttet und die Behälter in den Pfandautomaten gesteckt. Mit einem Bon über 1,50 Euro sei sie zur Kasse gegangen, wo sie den Beleg einlösen wollte. Dort stellte sie der Ladendetektiv. Das Personal des Supermarkts in der Brühlstraße war längere Zeit damit beschäftigt, die klebrige Flüssigkeit aufzuwischen. Die Frau erwartet eine Anzeige wegen Pfandbetrugs.