Bad Überkingen Forschung in der Laierhöhle geht weiter

Karin und Kai Thamphald, Manfred Allich, Suzan Rösch, Stefan Allich und Maike Ziegler wurden für 25-jährige Treue zum Höhlenverein ausgezeichnet. Foto: Kahlensteiner Höhlenverein
Karin und Kai Thamphald, Manfred Allich, Suzan Rösch, Stefan Allich und Maike Ziegler wurden für 25-jährige Treue zum Höhlenverein ausgezeichnet. Foto: Kahlensteiner Höhlenverein
MARCEL STRASSER 21.02.2014

Die Forschung und Vermessung in der Laierhöhle ging auch 2013 wieder auf Hochtouren weiter. Im "Geheimen Abgrund" wurde neben zahlreichen kleinen Nebengängen auch eine große Halle vermessen.

Ein weiteres Thema des Rückblicks waren die gemeinsamen Veranstaltungen mit den passiven Mitgliedern, wie zum Beispiel die Fahrt mit der Zahnradbahn auf den Wendelstein mit Besuch der dortigen Höhle. Im Sommer fand wie jedes Jahr das Schülerferienprogramm mit Befahrung der Kahlensteinhöhle und anschließendem Grillen statt. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Sommer der VerFührungen" konnten wieder interessierte Bürger spannendes über das Mordloch und die Forellenzucht in der Oberen Roggenmühle erfahren.

Weitere Geschäftsberichte folgten vom Schriftführer Dr. Marcel Strasser und Gerätewart Gerd Hettich. In seinem Bericht erwähnte Hettich die Installation einer Solaranlage zum wartungsfreien Betreiben der Batterie in der Gerätehütte. Schließlich folgte noch der Bericht von Kassier Willy Müller.

Als nächster Tagesordnungspunkt fanden Mitgliederehrungen statt. Für 15-jährige Treue zum Verein wurde Michael Siebenhaar geehrt und für 25 Jahre Manfred Allich, Stefan Allich, Karsten Kuschela, Suzan Rösch, Karin und Kai Thamphald sowie Maike Ziegler.

Mit zwei Multimedia-Rückblicken auf 2013 von Dieter Domke und Dres. Annette und Marcel Strasser, fand der Abend einen gemütlichen Ausklang.