Wäschenbeuren Fels und Lehm im Untergrund

Wäschenbeuren / COP 20.04.2015

Die Ausschreibungen zur Erschließung des neuen Baugebiets Heuhof am östlichen Ortsrand laufen. Nun stellte Ingenieur Uwe Straub im Wäschenbeurer Gemeinderat die geologischen Ergebnisse der Bodenuntersuchung auf der Fläche vor. Mit festem Felsgrund sei unterhalb des Gebiets zu rechnen, auf dem Wohnbebauung geplant ist. "Darauf wäre ich lieber weiter östlicher beim künftigen Industriegebiet gestoßen", urteilte Straub. Dort sei im Gegensatz zum Wohngebiet nicht mit Unterkellerung zu rechnen. Ansonsten sei der Boden recht lehmig. Künftige Bauherren müssten deshalb entweder Boden austauschen oder in der Tiefe Maßnahmen treffen, damit die Feuchtigkeit aus dem Boden besser versickert. Für den Boden in der Region seien das ganz normale Befunde, sagte Straub. Jeder Interessent für einen Bauplatz erhalte den Geologie-Bericht zugeschickt.