Geselligkeit Feiern in Dirndl und Lederhose

Nach dem erfolgreichen Musikantentreffen ist eine Wiederholung im nächsten Jahr geplant.
Nach dem erfolgreichen Musikantentreffen ist eine Wiederholung im nächsten Jahr geplant. © Foto: Albverein
Bad Ditzenbach / SWP 07.11.2018

Die Musikanten haben auf Einladung des Albvereins aus Bad Ditzenbach kürzlich zum Musikantentreffen aufgespielt. Im örtlichen Café Filsblick im Haus des Gastes fanden sich viele volkstümliche Musikanten und Sänger ein, die fast alle fesche Dirndl und knackige Lederhosen trugen.

Schon am Vormittag zum Weißwurstfrühstück traten die ersten Musikanten und Sänger auf. Mit bekannten Berg- und Wanderliedern konnten die so zahlreich erschienenen Gäste kräftig mitsingen und schunkeln. Viele sind schon seit Jahren ständige Begleiter des Musikantentreffs in Bad Ditzenbach.

Zum unterhaltsamen Treffen trugen bei: die Singgruppe des Ditzenbacher Albvereins, die „Eisheiligen“ aus Rechberghausen, die „Frechen Gitarristen“ aus Schlat, Bernd Bühler, Bernd Spielvogel, Peter Welle, Ewald Schellenberg sowie Maria Heilig, die mit ihrer Feh-Harfe die Besucher in ihren Bann zog.

Zur Mittagszeit war das Café Filsblick gut besetzt und das Küchenteam hatte alle Hände voll zu tun, um die hungrigen Gäste  zu bewirten. „Bei mitreißender Musik verging der herrliche Tag wie im Flug“, ergänzt der Albverein in seinem Bericht. Angesichts des großen Interesses wurde eine Wiederholung im nächsten Jahr vereinbart.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel