Kreis Göppingen Fasnetsbilanz: Probleme durch Alkohol

Kreis Göppingen / SWP 13.02.2018
Die Polizei hat eine durchwachsene Bilanz der Fasnet in der Region gezogen. In Wäschenbeuren wurde eine 17-Jährige niedergeschlagen.

32 Fasnetsveranstaltungen hatte die Polizei im Landkreis Göppingen im Fokus. Dort registrierte sie 18 Körperverletzungen. Der Großteil der ermittelten Verdächtigen war betrunken. 17 Mal schritten die Polizisten ein, um den Jugendschutz durchzusetzen – auch hier stand das Problem Alkohol im Vordergrund.

Im Rahmen des Fasnetsumzugs am Wochenende in Wäschenbeuren wurde eine 17-Jährige verletzt, wie die Polizei erst am Dienstag mitteilte.  Ein Unbekannter hatte die Jugendliche von hinten niedergeschlagen. Der Täter flüchtete anschließend in seinem gelben Entenkostüm.

Bei ihren Verkehrskontrollen zog die Polizei  im Landkreis 12  Fahrer aus dem Verkehr, die betrunken waren, drei weitere standen unter Drogen. Im Landkreis gab es fünf Unfälle unter Alkohol.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel