Wäschenbeuren Fasnet in Wäschenbeuren läuft friedlich ab

Wäschenbeuren / SWP 13.02.2018
In Wäschenbeuren wurde beim Fasnetsumzug friedlich gefeiert. Die Polizei teilt mit, dass es zu keinen aktenkundigen Vorfällen gekommen sei.

In Wäschenbeuren wurde am Wochenende beim Fasnetsumzug größtenteils friedlich gefeiert. Die Polizei teilt mit, dass es zu keinen aktenkundigen Vorfällen gekommen sei. „Die Fasnet verlief dieses Jahr ruhig“, sagt Polizeisprecherin Claudia Kappeler.

Ein neues Sicherheitskonzept, das die teilnehmenden Vereine, die Gemeinde sowie die Polizei erarbeitet hatten, sah unter anderem mehr Security, mehr Polizeipräsenz und deutlich mehr Kontrollen der Besucher vor.

Im vergangenen Jahr hatte es im Anschluss an den Fasnetsumzug Sachbeschädigungen, Streit, Schlägereien und mehrere Körperverletzungen gegeben. Das neue Sicherheitskonzept sollte dem vorbeugen.

Rund 1500 Hästräger und 45 Gruppen aus Nah und Fern liefen beim traditionellen Umzug mit. Die Gruppe, die am weitesten angereist war, kam aus Zürich.