Einen ausgelassenen Abend sollen Frauen bei der Ladies Night in Kuchen genießen. So war es auch am Freitag; und auch bei den Organisatorinnen um Caterina Bühler löste sich die Anspannung mit den ersten Besucherinnen. „Jetzt können wir den Abend genießen.“

Solche Events zu veranstalten, schweißt die Organisatorengruppe mehr und mehr zusammen. „Wir sind alle sehr gut miteinander befreundet. Es tut gut, ein gutes Resultat zu sehen“, erklärt Caterina Bühler, den Blick auf die schlendernden und feiernden Besucherinnen gerichtet. Mitorganisatorin Natascha Nitsch ergänzt: „Wir treffen uns sowieso regelmäßig, um zusammen als Gruppe etwas zu machen. Den Abend zu organisieren, geht bei unseren Treffen fast nebenher.“

Welche Premiere es bei der Ladies Night gab und ob Männer Hausverbot haben, lesen Sie am Dienstag in der GEISLINGER ZEITUNG und im ePaper.