Soll es in Deutschland organisierte Sterbehilfe geben wie in der Schweiz oder den Niederlanden? Welche Rolle werden dabei die Ärzte spielen und was kann Palliativmedizin leisten? Diesen Fragen will die Evangelische Akademie Bad Boll am 13. und 14. Juni bei einer Tagung im Gespräch mit Betroffenen und Verantwortlichen, Politikern und Fachleuten nachgehen. Noch in diesem Jahr will der Bundestag über ein neues Sterbehilfegesetz beschließen. Ausgehend vom aktuellen Stand des Verfahrens will sich die Veranstaltung mit rechtlichen, medizinischen und ethischen Aspekten von Sterbehilfe befassen. Zu den hochkarätigen Referenten zählen die Diakonin und Bundestagsabgeordnete Heike Baehrens, der Theologe und Soziologe Reiner Gronemeyer, Peter Hettig von der Evangelischen Heimstiftung, Dieter Kaufmann als Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks und Oberkirchenrat, Dr. Udo Schuss vom Vorstand der Ärztekammer.

ev-akademie-boll.de/tagung/