Dürnau Es bleibt in der Familie

Onkel, Großvater und Enkel Reinhardt musizierten in der evangelischen Kirche in Dürnau an Bassgitarre, Keyboard und E-Gitarre. Foto: Privat
Onkel, Großvater und Enkel Reinhardt musizierten in der evangelischen Kirche in Dürnau an Bassgitarre, Keyboard und E-Gitarre. Foto: Privat
MLB 19.07.2012

Virtuos und souverän begeisterten Nachfahren aus der Familie von Django Reinhart ihr Publikum in Dürnau. Wegen des Regens fand das Gipsy-Swing-Konzert im Rahmen der"Kultur im Schlosshof" in der evangelischen Kirche statt.

Das Konzertprogramm gestalteten Großvater, Onkel und Enkel an Piano, Bassgitarre und E-Gitarre. Dolfi-Favino Reinhardt, der jüngste Musiker aus der berühmten Familie, wurde für seinen herausragenden Part an der Gitarre vom Publikum mehrfach mit besonders herzlichem Beifall bedacht. Im Verlauf des Abends erklangen auch mehrere Originalkompositionen von Django Reinhardt. Besonders beeindruckt war das Publikum von einem Werk, in dem die Zugreise zwischen Paris und Marseille mit ihren Geräuschen und Bildern - etwa dem Fauchen der Lokomotive, dem Stampfen der Räder oder der eilig vorüberziehenden Landschaft - in Töne umgesetzt wurden. Hier präsentierte das Trio dem Publikum die ganze Palette seiner Kunst.