Heiningen Energie-Genossen nehmen siebte Anlage in Betrieb

Heiningen / PM 28.11.2014
Die siebte Anlage der Erfolgsgeschichte Bürger-EnergieGenossenschaft Voralb (-Schurwald) ist in Betrieb. Die Anlage wurde Mitte November in Betrieb genommen. Ort der Installation ist das Vereinsheim des Kleintierzüchtervereins in Heiningen.

Durch eine erforderliche Reparatur des Daches bot es sich an hier das Erforderliche mit den Nützlichen zu verbinden, heißt es in einer Mitteilung der Genossenschaft. Es wurden 144 Module installiert. Das ergibt eine Gesamtleistung von 41,04 Kilowatt-Peak (kWp). Damit erhöht sich die Leistung im Portfolio der Genossenschaft auf 212 kWp.

Weitere Anlagen befinden sich in Planung und werden dann erstmals auf der anderen Seite der Fils, im Schurwald, installiert. Wie die Genossenschaft weiter mitteilt, kämen nach einer Infoveranstaltung im September in Börtlingen laufend neue Anmeldungen als Genossenschafter. Bald soll das 300. Mitglied 300 aufgenommen werden. Darüber hinaus warten bereits 200.000 Euro auf Abruf für neue Investitionen. Dies seien gute Vorausetzungen, um weiter aktiv an der Energiewende mitzuarbeiten.

Am Montag, 1. Dezember, um 18 Uhr lädt die Bürger-Energie-Genossenschaft Voralb zu einer außerordentlichen Generalversammlung in die Pizzeria Il Cavallino (Gasthaus Rössle) in Gammelshausen, Hauptstraße 25, ein. Es geht um Satzungsänderungen.