Bisher ist nur für einzelne Bereiche - vor der Silcherschule, vor der Liebfrauenkirche und vor dem Sauerbrunnen - das Tempo auf 30 reduziert. Derzeit wird die parallel verlaufende Stuttgarter Straße (alte B 10) zurückgebaut. Danach wird dort ebenfalls Tempo 30 eingeführt. Damit musste die Stadt auch für die Poststraße als kleinere Nebenstraße etwas tun. Damit gibt es künftig in Eislingen südlich und nördlich der Stuttgarter Straße Tempo-30-Zonen.

Westlich der Kornbergstraße bleibt es auf der Poststraße bei Tempo 50. Hier wird die Stadt einen beidseitigen Schutzstreifen für Fahrradfahrer anlegen. Zudem wird am Westende der Poststraße eine Querungshilfe gebaut.

Auch nach der Ausweitung der Tempo-30-Zone behalten die Fahrzeuge auf der Poststraße weitgehend ihre Vorfahrt. Denn dort sind auch Schulbusse unterwegs, argumentiert die Stadtverwaltung. Die Vorfahrt wird mit Verkehrsschildern ausgewiesen. Die Kreuzung mit der Holzheimer Straße wird eine Ausnahme bilden. Dort werden auf der Poststraße Stopp-Schilder aufgestellt. Der Verkehr auf der Holzheimer Straße hat Vorfahrt.

Die neue Regelung wird nach Abschluss der Arbeiten in der Stuttgarter Straße umgesetzt.