Entwicklung Einwohner können Ideen einbringen

Bünzwangen / SWP 11.09.2018

Die Bünzwangener bekommen im September Gelegenheit, an einem Entwicklungskonzept für ihren Ort mitzuwirken. Ihre Anregungen können sie bei einem Workshop einbringen, der im evangelischen Gemeindehaus am 20. September um 19 Uhr beginnt. Es ist der erste von zwei solcher Workshops, in denen die Stadt Ebersbach Bürger in die Ausarbeitung des künftigen Konzepts miteinbezieht.

„Beim ersten Arbeitsworkshop sollen Ziele für die bauliche Entwicklung und Ortsgestaltung, die Mobilität, die Umwelt und die Natur sowie für das Soziale und den demografischen Wandel diskutiert und formuliert werden“, teilt die Stadt mit. Auch erste Projekte könnten schon Teil der Diskussion werden. Beim zweiten Workshop im November soll es dann um konkrete Maßnahmen, Prioritäten und die nächsten Schritte gehen. Bis zum Frühjahr soll das Entwicklungskonzept für Bünzwangen fertig sein. Welche Richtlinien das Konzept konkret enthält, will die Stadt in einer Abschlussveranstaltung vorstellen. Den Entwicklungsprozess bearbeitet das Institut für Stadtplanung und Sozialforschung Weeber und Partner aus Stuttgart.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel