Kommentar Helge Thiele: Eine mutige Entscheidung

Göppingen / Helge Thiele 03.04.2018
Weil das Stadtbad wegen Umbau- und Modernisierungsarbeiten geschlossen werden musste, wurde das Göppinger Freibad eröffnet – so früh wie noch nie in einer Saison.

Die Göppinger Stadtwerke haben aus der Not eine Tugend gemacht: Weil das Stadtbad wegen der geplanten Umbau- und Modernisierungsarbeiten geschlossen werden musste, wurde zum Ausgleich gestern das Göppinger Freibad eröffnet – so früh wie noch nie in einer Saison. Diese Entscheidung verdient nicht nur Anerkennung, weil sie mutig ist. Sie steht auch für Kundennähe und guten Service. Ein spontaner Entschluss der Verantwortlichen war die Freibaderöffnung nicht. Schließlich bedurfte es, wie in jedem Jahr, einer umfangreichen Vorbereitung. Trotz der spätwinterlichen Witterung, die bis vor kurzem herrschte, hat das Team der Stadtwerke diese Herausforderung prima gemeistert. Gestern wurden die Anstrengungen auch gleich belohnt: Just an dem Tag, an dem die ersten  Besucher das Drehkreuz des Freibads passierten, war der Frühling zur Stelle und ließ manchen vergessen, dass das Bad unter freiem Himmel seine Tore normalerweise erst in vier Wochen geöffnet hätte. Den Betreibern ist zu wünschen,  dass möglichst viele Menschen das außergewöhnliche Angebot annehmen und der eine oder andere vielleicht den Spaß daran wieder entdeckt, auch dann ins
beheizte Becken zu springen, wenn der Frühling mal Pause macht. Ganz nebenbei: Schwimmen ist zudem eine der gesündesten Sportarten, die es gibt.