Bildergalerie Ein Pionier stellt seine Arbeit vor

Manfred P. Kage hat beim "Sommer der Verführungen" ins Schloss nach Weißenstein eingeladen: Der Erfinder, Wissenschaftler und Künstler gilt als einer der Pioniere der Mikrofotografie. Er führte seine Besucher durch den Innenhof in die Ausstellungsräume der Familie Kages. Dort gab es reichlich Anregungen zu Diskussionen.
© Foto: Michael Scheifele
Manfred P. Kage hat beim "Sommer der Verführungen" ins Schloss nach Weißenstein eingeladen: Der Erfinder, Wissenschaftler und Künstler gilt als einer der Pioniere der Mikrofotografie. Er führte seine Besucher durch den Innenhof in die Ausstellungsräume der Familie Kages. Dort gab es reichlich Anregungen zu Diskussionen.
© Foto: Michael Scheifele
Manfred P. Kage hat beim "Sommer der Verführungen" ins Schloss nach Weißenstein eingeladen: Der Erfinder, Wissenschaftler und Künstler gilt als einer der Pioniere der Mikrofotografie. Er führte seine Besucher durch den Innenhof in die Ausstellungsräume der Familie Kages. Dort gab es reichlich Anregungen zu Diskussionen.
© Foto: Michael Scheifele
Manfred P. Kage hat beim "Sommer der Verführungen" ins Schloss nach Weißenstein eingeladen: Der Erfinder, Wissenschaftler und Künstler gilt als einer der Pioniere der Mikrofotografie. Er führte seine Besucher durch den Innenhof in die Ausstellungsräume der Familie Kages. Dort gab es reichlich Anregungen zu Diskussionen.
© Foto: Michael Scheifele
Manfred P. Kage hat beim "Sommer der Verführungen" ins Schloss nach Weißenstein eingeladen: Der Erfinder, Wissenschaftler und Künstler gilt als einer der Pioniere der Mikrofotografie. Er führte seine Besucher durch den Innenhof in die Ausstellungsräume der Familie Kages. Dort gab es reichlich Anregungen zu Diskussionen.
© Foto: Michael Scheifele
Manfred P. Kage hat beim "Sommer der Verführungen" ins Schloss nach Weißenstein eingeladen: Der Erfinder, Wissenschaftler und Künstler gilt als einer der Pioniere der Mikrofotografie. Er führte seine Besucher durch den Innenhof in die Ausstellungsräume der Familie Kages. Dort gab es reichlich Anregungen zu Diskussionen.
© Foto: Michael Scheifele
Manfred P. Kage hat beim "Sommer der Verführungen" ins Schloss nach Weißenstein eingeladen: Der Erfinder, Wissenschaftler und Künstler gilt als einer der Pioniere der Mikrofotografie. Er führte seine Besucher durch den Innenhof in die Ausstellungsräume der Familie Kages. Dort gab es reichlich Anregungen zu Diskussionen.
© Foto: Michael Scheifele
Manfred P. Kage hat beim "Sommer der Verführungen" ins Schloss nach Weißenstein eingeladen: Der Erfinder, Wissenschaftler und Künstler gilt als einer der Pioniere der Mikrofotografie. Er führte seine Besucher durch den Innenhof in die Ausstellungsräume der Familie Kages. Dort gab es reichlich Anregungen zu Diskussionen.
© Foto: Michael Scheifele
Manfred P. Kage hat beim "Sommer der Verführungen" ins Schloss nach Weißenstein eingeladen: Der Erfinder, Wissenschaftler und Künstler gilt als einer der Pioniere der Mikrofotografie. Er führte seine Besucher durch den Innenhof in die Ausstellungsräume der Familie Kages. Dort gab es reichlich Anregungen zu Diskussionen.
© Foto: Michael Scheifele
Manfred P. Kage hat beim "Sommer der Verführungen" ins Schloss nach Weißenstein eingeladen: Der Erfinder, Wissenschaftler und Künstler gilt als einer der Pioniere der Mikrofotografie. Er führte seine Besucher durch den Innenhof in die Ausstellungsräume der Familie Kages. Dort gab es reichlich Anregungen zu Diskussionen.
© Foto: Michael Scheifele
Nachtpfauenauge - Fühler
© Foto: REM
Ameise mit Zahnrad
© Foto: REM
Laternenträger
© Foto: REM
Schuppen eines Schmetterlings
© Foto: REM
Weißenstein / 30. August 2018, 16:26 Uhr