Kommentar Joa Schmid: Ein Problem bleibt ungelöst

Kreis Göppingen / Joa Schmid 13.03.2018
Bei allem Optimismus der Unternehmen im Landkreis bleibt das Problem des Fachkräftemangels ungelöst.

Die Stimmung in der heimischen Wirtschaft ist nach wie vor glänzend. Ungeachtet der weltwirtschaftlichen Katastrophen, der Kriege, Terroranschläge und politischen Krisen wie dem Brexit sehen die Unternehmen offenbar wenig Grund, pessimistisch zu sein. Nicht einmal die aggressive Rhetorik des US-Präsidenten scheint die Firmen groß zu beeindrucken.   Dank der robusten Exportwirtschaft blicken die Unternehmen optimistischer in die Zukunft denn je. Gute Aussichten also: Die Arbeitslosigkeit dürfte auf historisch niedrigem Stand bleiben.  Bei allem Optimismus bleibt aber das Problem des Fachkräftemangels ungelöst. Fast jeder zweite Betrieb in der Region Stuttgart sucht laut einer Studie der IHK vergeblich nach qualifiziertem Personal. 63 Prozent der Unternehmen, fast 20 Prozent mehr als bei der letzten Umfrage,  sehen darin sogar ein akutes Risiko für ihre Geschäftsentwicklung. Höchste Zeit also, dass sich die Politik des Problems annimmt.