Kirche Ein Baustellen-Gottesdienst auf Bierbänken

c
c © Foto: c
Hohenstadt / Thomas Hehn 17.07.2018

Dass Kirchen zu Baustellen werden, kommt ja öfter vor. Ein Gottesdienst auf der Baustelle und dann auch noch auf Bier- statt Kirchenbänken, gibt es nicht alle Tage. Und so kamen am Sonntag über 100 neugierige Gläubige zum „Baustellen-Gottesdienst“ in Hohenstadts Kirche Sankt Margaretha. Pfarrer Ralf Baumgartner zelebrierte die Messe, Diakon Peter Maile predigte über den Verlauf der Baustelle. Wie berichtet wird Sankt Margaretha seit rund zwei Jahren grundlegend renoviert. Nachdem 2016 für 520 000 Euro Fassade und Dach saniert wurden, ging es anschließend ans Innenleben. Die Innensanierung wird voraussichtlich
740 000­­ Euro kosten. Ein Höhepunkt des Gottesdienstes am Sonntag war die feierliche Segnung des von  Manfred Enderle aus Hohenstadt geschaffenen 2,20 Meter hohen neuen Kreuzes vor der Kirche. Nach dem Gottesdienst gab es einen Weißwurstfrühschoppen, gleichzeitig  bestand die Gelegenheit, die Baustelle in der Kirche zu besichtigen. Architektin Maja Klinzer erläuterte in einem Vortrag Arbeiten und Inventar der Kirche.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel