Drackenstein Drackensteiner feiern ausgiebig ihre Dorfgemeinschaft

Dem dreijährigen Ben schmeckt die Wurst beim Drackensteiner Sommerfest. Da bleibt wohl nix mehr übrig für den Papa.
Dem dreijährigen Ben schmeckt die Wurst beim Drackensteiner Sommerfest. Da bleibt wohl nix mehr übrig für den Papa. © Foto: Sabine Graser-Kühnle
SGK 14.07.2015
Die Drackensteiner sind treue Besucher ihres Sommerfestes. Und dass dieses Jahr das erste Sommerfest seinen Namen dank warmer Temperaturen und viel Sonne verdiente, machte es heuer umso beliebter.

Schon zum Gottesdienst im Dorfhaus waren die Gäste zahlreich erschienen und viele blieben, wie es die Initiative "Dorfgemeinschaft" sich erhofft hat, gleich zum Frühschoppen sitzen. Dass damit die Zeit zum Mittagessen gut überbrückt ist, auch dieses Kalkül der rund 20 Helfer ging auf. So pflegten die Drackensteiner ihre Dorfgemeinschaft auf zweierlei Art: Die, die sich als Gäste an Geschnetzeltem, knusprig gebratenen Roten sowie leckeren Kuchen labten und jene 20 Helfer, insbesondere die Turnerfrauen, die mit viel Freude dafür sorgten, dass es den Gästen am Sonntag an nichts fehlte.

Am Nachmittag lockten schließlich noch Vorführungen der Kindergartenkinder, eine Spielstraße und ein Zauberer zahlreiche weitere Gäste zum Dorfhaus.