Süßen Die Liebe zur Natur in Acryl und Öl

Süßen / SWP 18.07.2015

Ihre Liebe zur Natur spiegeln sich in Iris Yazgans Öl- und Acrylbildern wieder, die ab Donnerstag im Rathaus in Süßen zu sehen sind. Teilweise in fotorealistischer Manier zeigt sie Blumenmotive, Landschaften, Tiere, Portraits und andere Motive. Je nach Stimmungslage verwendet die Künstlerin entweder ausdrucksstarke Farbe oder zarte gedeckte Töne. Mit keinem anderen Medium kann für sie besser eine Stimmung, ein Gefühl, ein Gedanke und ein Moment festgehalten werden als mit dem Pinsel.

Iris Yazgan wurde 1965 in Geislingen geboren. Schon in der frühen Kindheit kristallisierte sich ein besonderes Interesse am Zeichnen und Malen heraus. Farben und Eindrücke auf Papier zu bringen, bot sich ihr als Herausforderung, der sie auch in den Jahren ihres beruflichen Schaffens nicht widerstehen konnte. 18 Jahre war sie in der Modebranche tätig, wo sie verantwortlich ihrem Faible für Design- und Farbgestaltung freien Lauf lassen konnte. Durch die Teilnahme an Malkursen an der Volkshochschule und im Atelier Fleischmann in Holzmaden wurde ihr Können in neue Bahnen gelenkt. Ihre Ansätze von künstlerischem Geschick konnten so, dank professioneller Unterstützung, vertieft werden. Die Vernissage ist am Dienstag, 21. Juli, 19 Uhr, im Rathaus Süßen. Die Ausstellung ist bis Mitte September zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel