Eindrucksvolle Ausblicke, blühende Landschaften und die Alb direkt vor der Nase: Wandern im Kreis Göppingen kann so vielseitig sein. Die Redaktionen der Geislinger Zeitung und der NWZ haben die besten Wanderwege im Kreis und an den Kreisgrenzen getestet.

Folgende Wanderwege im Kreis Göppingen haben wir bisher getestet:

  • Weitblick-Tour
  • Kleine Runde am Wasserberg
  • Von Bissingen zum Breitenstein und zur Ruine Rauber
  • Löwenpfad „Filstalgucker“
  • Höhenrunde

Wir werden dieses Dossier laufend aktualisieren und euch mit neuen Wandertipps versorgen.

Wandern auf der „Weitblick-Tour“

Wir haben den Löwenpfad „Weitblick-Tour“ getestet. Auf den zwölf Kilometern erleben wir eine abwechslungsreiche Landschaft. Highlights sind der Panoramaweg und die Maierhalde.

Alle Infos zur Länge der Route, eine Wegbeschreibung sowie ein Erfahrungsbericht des Wanderweges findet ihr hier:

Geislingen/Gingen

Kleine Runde am Wasserberg

Eine Wanderung mit Aussicht auf die Kaiserberge und Einkehr- sowie Grillmöglichkeit beginnt an der Schlater Andreaskirche. Durch den Ort geht’s nach Südwesten und durch die Fuchseckstraße hinaus aus dem Ort. Zwischen Streuobstwiesen führt der Weg auf den Wald zu, durch den man per Ausschilderung zum höhergelegenen Fuchseckhof kommt.

Alle Daten und die Route findet ihr hier:

Von Bissingen zum Breitenstein und zur Ruine Rauber

Ein Rundwanderweg über drei Stunden, der sich mit Umwegen über den Gelben Fels und die Teck auf fünf Stunden ausweiten lässt.

Die Details zur Wandertour und einen ausführlichen Bericht findet ihr hier:

Bissingen

Grandiose Ausblicke beim „Filstalgucker“

Tolle Aussichtspunkte erreichen Wanderer über den Rundwanderweg „Filstalgucker“, der das Prädikat Löwenpfad trägt – ein Qualitätswanderweg, zertifiziert durch den Deutschen Wanderverband. Der 13,2 Kilometer lange Rundweg führt durch ausgedehnte Buchenwälder und über für die Albhochfläche so typischen Wacholderheiden.

Alle Infos, Details und die Route findet ihr hier:

12,2 Kilometer auf der Höhenrunde

An diesem Morgen nehmen wir uns die Höhenrunde vor. Immer den Tafeln mit dem grünen Löwenkopf nach. An diesem Morgen nehmen wir uns die Höhenrunde vor. Immer den Tafeln mit dem grünen Löwenkopf nach. Unser Auto steht am Rathaus, durchs Wohngebiet ging’s hinauf in Richtung Hiltenburg. Doch sie blieb links liegen. Schade eigentlich.

So waren die Erfahrungen unserer Redakteurin mit der Höhenrunde:

Kreis Göppingen