Wiesensteig Das Rot der Hagebutte

Die Hagebutte ist Thema einer Ausstellung in Wiesensteig.
Die Hagebutte ist Thema einer Ausstellung in Wiesensteig. © Foto: pjm
Wiesensteig / PATRICIA JEANETTE MOSER 14.11.2014
Am morgigen Samstag eröffnet Christel Fuchs eine Ausstellung im Mahlwerk in Wiesensteig. Die Hagebutte steht dabei als zentrales Thema im Mittelpunkt.

Die Hagebutte steht im Mittelpunkt einer Ausstellung, die morgen im Mahlwerk in Wiesensteig eröffnet wird. Hagebuttenmarmelade aus Auendorf in einer limitierten Sonderedition angeboten, mit einem von Christel Fuchs gestalteten Label, ergänzt die Bilderausstellung.

Eine kleine feine Ausstellung erwartet die Besucher am morgigen Samstag, sagt die Künstlerin Christel Fuchs. Sie hatte einige Jahre ein Atelier im Obergeschoss des Hauses und ist diesem nach wie vor verbunden. Neue Bilder, die sich der Hagebutte widmen, zeigen diese in frostiger und bizarrer Optik.

"Die Hagebutte wird erst durch den Untergrund lebendig. . .", beschreibt Christel Fuchs ihre aktuellen Bilder. Als eine Hommage an den Ort ihrer Kindheit sieht Christel Fuchs ihr derzeitiges Thema. Als Kind ist sie selbst mit dem Rucksack unterwegs gewesen, hat Hagebutten gesammelt und dann bei einem weiterverarbeitenden Betrieb abgegeben. Bis heute ist ihr der Bezug zu dieser Pflanze gegenwärtig.

Als nette Idee setzte sie den Wunsch um, das Auendorfer Hägenmark in einem Glas ihrer Vorstellung zu präsentieren und mit einem selbst gestalteten Label zu versehen.

Mit drei unterschiedlichen Bildversionen von Christel Fuchs zeigen sich die Hägenmarkgläser aus Auendorf mit neuem Gesicht. Limitiert auf zunächst 100 Gläser wird es dieses Angebot für kurze Zeit geben.

Am morgigen Samstag wird den Gästen im Mahlwerk die Kunst von Christel Fuchs somit auf der Leinwand und auf dem Hägenmarkglas begegnen. Großformatige Bilder, wie man dies von Christel Fuchs kennt, aber auch kleine Formate werden ausgestellt sein. Die Künstlerin wird am Samstagabend anwesend sein.

Info Die Ausstellung "Das Rot der Hagebutte" wird bis Anfang Januar bei Ralf Kothe im Mahlwerk Wiesensteig zu sehen sein. Sie wird am morgigen Samstag um 18 Uhr eröffnet.