Ehrenamt Dankeschön für Ehrenamtliche in Pflegeheimen

Kreis Göppingen / SWP 16.07.2018

„Singen, vorlesen, bei Festen helfen, musizieren, Sterbende begleiten – ihr Engagement ist so vielfältig, dass ich gar nicht alles aufzählen kann”, so Rudolf Dangelmayr, Dezernent für Jugend und Soziales des Landkreises, bei der Begüßung der Gäste. „Ehrenamtliche sorgen dafür, dass das Leben im Pflegeheim bunter und vielfältiger wird. Das wollen wir anerkennen und unterstützen”, betonte Christine Stutz, Geschaftsführerin des Bela- Netzwerks im Landratsamt, laut einer Pressemitteilung vor den rund 140 Festgästen.

„Das was Sie tun, verdient Anerkennung und Respekt” würdigte der Sozialdezernent das Engagement der Ehrenamtlichen. „Sie leben Werte wie Mitmenschlichkeit und Solidarität, es liegt mir wirklich am Herzen, ihnen für Ihr Engagement zu danken.” Auch die Arbeit der Netzwerkpartner lobte Dangelmayr: „Gelungene Netzwerkarbeit unter Partnern in der Altenhilfe, die wettbewerblich konkurrieren, das ist nicht selbstverständlich.”

Das Bela-Netzwerk entstand im Rahmen eines landesweiten Modellprojekts im Jahr 2008. Bela steht für „Bürger-Engagement für Lebensqualität im Alter“ und bezeichnet ein Netzwerk von 15 Pflegeheimen im Landkreis Göppingen, die das freiwillige Engagement in ihrer Einrichtung besonders fördern. Fortbildungen und Dankeschönveranstaltungen für die Ehrenamtlichen werden im Netzwerk gemeinsam angeboten. Das Bela-Netzwerk im Landkreis Göppingen, so die Pressemitteilung weiter, ist landesweit einmalig.

Die Netzwerkmitglieder treffen sich regelmäßig, um sich auszutauschen, zu planen und Veranstaltungen zu organisieren. In den vergangenen zehn Jahren fanden über 40 Fortbildungen mit ungefähr 800 Interessierten statt. Besonders groß war das Interesse bei den Bildungsangeboten zu den Themen Demenz, Bewegung und Musik.

Im Interview mit der Moderatorin Iren Steiner kamen unterschiedliche Stimmen aus dem Netzwerk zu Wort. „Die Angebote des Bela-Netzwerks sind für mich eine große Bereicherung. Das tun die alles extra für uns, denke ich immer wieder. Darüber freue ich mich sehr und das motiviert mich, weiter zu machen”, so eine Engagierte, die seit vielen Jahren ehrenamtlich im Pflegeheim tätig ist.

Info Wer sich im Pflegeheim engagieren will, kann sich bei Christine Stutz und in allen Mitgliedseinrichtungen melden: Tel. (07161) 202-4020.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel