Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Landkreis Göppingen ist nach Angaben des Gesundheitsamtes innerhalb von 24 Stunden um weitere 25 Fälle gestiegen. Weil gleichzeitig aber 40 Menschen als genesen galten, sank die Zahl der aktuell Infizierten auf 328. Insgesamt wurde das Virus damit seit Beginn der Pandemie bei 5983 Kreisbewohnern nachgewiesen. Seit Samstag gab es keinen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Aktuelle Corona-Zahlen aus den Kliniken am Dienstag, 5.1.2020

An der Klinik am Eichert in Göppingen wurden am Dienstag, 5.1.2020, (Stand: 8.25 Uhr) 50 Covid-Patienten stationär behandelt, sieben davon waren beatmungspflichtig,  Dazu kamen elf Verdachtsfälle. In der  Geislinger Helfenstein-Klinik gab es zwölf Patienten mit einer nachgewiesenen Corona-­Infektion sowie einen Verdachtsfall.
Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohnern liegt im Landkreis Göppingen nach Angaben des Landesgesundheitsamtes aktuell bei 114,7, am Sonntag waren es noch 124. Damit liegt der Landkreis Göppingen etwas unter dem Landesdurchschnitt von 124, 6.