Bei der Coronavirus-Pandemie gibt es täglich neue Fakten und Entwicklungen. Hier findet ihr die wichtigsten News im Zusammenhang mit dem Thema Corona aus dem Kreis Göppingen:

Polizei unterbindet Kaffeekränzchen bei Bäckerei in Kuchen

Manche lassen es zu locker angehen: Zwischen Sonntag und Montag gab es wieder etliche Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz. So hat die Polizei in Kuchen ein Kaffeekränzchen bei einer Bäckerei unterbunden:

Kuchen

EWS-Arena als Not-Hospital im Gespräch

Derzeit werden verschiedene Optionen für ein Behelfskrankenhaus geprüft, eine davon ist die EWS-Arena in Göppingen. „Sie bietet die notwendigen Rahmenbedingungen für ein Not-Hospital“, sagt Oberbürgermeister Guido Till.

Zahl der Corona-Toten im Kreis Göppingen steigt auf 18

Im Kreis Göppingen sind am Dienstag, 7. April, erneut zwei Personen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus gestorben. Damit steigt die Anzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus im Landkreis Göppingen auf 18.

Dem Gesundheitsamt lagen am Dienstagmorgen 551 bestätigte Corona-Fälle vor. Genesen und aus der Quarantäne entlassen sind insgesamt 201 Personen.

Einkauf für Corona-Party in Geislingen und Grillfest in Wäschenbeuren

Das Ordnungsamt hat am Wochenende in Geislingen sieben Verstöße gegen die Corona-Regeln geahndet. Ein Schwerpunkt der Kontrollen waren Bereiche um Einkaufsmärkte. Trotz der Corona-Pandemie ließen es weitere Uneinsichtige am Wochenende krachen, unter anderem in Wohnungen und bei einem Grillfest in Wäschenbeuren.

Intensive Polizei-Kontrollen an Ausflugszielen

Die Polizei plant am Wochenende intensive Kontrollen im Raum Geislingen und Göppingen. Ein Schwerpunkt sind Ausflugsziele und Touristen-Magnete. Wer gegen das Kontaktverbot verstößt, muss mit Geldstrafen rechnen.

Notfallpraxis ausgelagert – Fieber-Ambulanz in Eislingen

Die Notfallpraxis für Erwachsene befindet sich bald nicht mehr in der Klinik am Eichert in Göppingen sondern in Eislingen. Zudem werden in der Fieber-Ambulanz Corona-Verdachtsfälle behandelt:

Zwölf Tote mit Covid-19-Infektion im Kreis Göppingen

Die Gesamtzahl der Personen im Kreis Göppingen, die positiv auf das Coronavirus getestet worden waren und verstarben, ist auf zwölf gestiegen. (Stand: 3.4.20, 8.20 Uhr)

Polizei räumt Gaststätte in Ebersbach

Die Polizei räumt bei Kontrollen im Kreis Göppingen eine Gaststätte in Ebersbach. Die Verstöße gegen das Kontaktverbot und weitere Corona-Regeln haben Anzeigen zur Folge:

Corona-Regeln: Polizei-Kontrolle mit Hubschrauber

Die Polizei kontrolliert mit großem Aufgebot, ob die Menschen sich an das Kontaktverbot und die Corona-Regeln insgesamt halten. Zur Überwachung wird unter anderem im Raum Geislingen ein Hubschrauber eingesetzt.

Landrat Wolff zu Corona: „Kein Grund zur Entwarnung“

Bei einer Pressekonferenz am 31.3.20 macht Landrat Edgar Wolff klar, dass es im Bezug auf den Coronavirus „keinen Grund zur Entwarnung“ gibt. Die Corona-Fallzahlen im Kreis Göppingen explodieren nicht. Doch es gibt zunehmend Infizierte in Pflegeheimen.

Keine Mundschutzpflicht im Kreis Göppingen

Im Kreis Göppingen gibt es momentan keine Mundschutzpflicht, auch nicht beim Einkaufen (Stand: 31.3.20). Das Thema ist im Landratsamt präsent:

Neun Corona-Infizierte im Kreis gestorben

Die Gesamtzahl der Corona-Toten im Kreis Göppingen ist auf neun gestiegen. (Stand: 30.3.20, 13.30 Uhr)

Polizei kontrolliert an Ausflugszielen – Anzeigen in Salach

Die Polizei greift bei einer Gruppe in Salach durch, die die Corona-Regeln ignorierte. Kontrollen finden auch an beliebten Orten und Touristen-Hotspots statt:

Zahl der Corona-Infizierten in der Region steigt über 300

Die Zahl der Corona-Infizierten steigt auch in der Region immer weiter an: Das örtliche Gesundheitsamt berichtet von insgesamt 331 Corona-Fällen im Landkreis Göppingen (Stand: 28.3.20, 10 Uhr).

Insgesamt fünf Corona-Tote im Kreis Göppingen

Die Gesamtzahl der Corona-Todesfälle im Kreis Göppingen ist auf fünf gestiegen. Zwei weitere Menschen starben bis Freitag (Stand: 27.3.20).

Göppingen

Corona-Regeln gelten auch für Feuerwehr

Die Feuerwehr muss in Zeiten des Coronavirus spezielle Hygienemaßnahmen durchführen. Das wirkt sich auch auf die Einsätze wie am Freitag bei einem Brand im Hotel und Restaurant Krone in Geislingen aus aus.

Corona-SMS in Ischgl

Zahlreiche Menschen aus Baden-Württemberg, auch aus dem Kreis Göppingen, haben sich offenbar beim Après-Ski in Ischgl mit Corona angesteckt. Jetzt ist die Rede von Mauschelei und einer seltsamen SMS.

Verstoß gegen Corona-Regeln: 20-Jähriger kassiert Anzeige

Bei Kontrollen greift die Polizei auch im Raum Geislingen und Göppingen immer wieder ein, weil Personen die Regeln für den Schutz vor dem Coronavirus nicht beachten. Ein 20-Jähriger in Ebersbach kassierte deshalb eine Anzeige:

Kreis Göppingen

Hantavirus in Corona-Zeiten?

In China geht offenbar die Angst vor einem neuen (altbekannten) Virus um: dem Hantavirus. Ein Mann soll bereits gestorben sein. Im Kreis Göppingen war das Hantavirus 2019 großes Thema gewesen.

27 geheilte Patienten

27 Corona-Patienten im Kreis Göppingen sind inzwischen wieder vollständig von ihrer Krankheit genesen. Das teilte das Landratsamt mit:

Göppingen/Geislingen

Zwei weitere Corona-Tote im Kreis Göppingen

Die Gesamtzahl der Corona-Toten im Kreis Göppingen ist auf drei gestiegen (Stand: 25.3.20, 13 Uhr). Zwei Menschen starben in dieser Woche.

Polizei löst Corona-Party in Albershausen auf

Polizei und Ordnungsamt führen im Kreis Göppingen Kontrollen durch. Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz werden geahndet. So hat die Polizei am Dienstag in Albershausen eine private Corona-Party aufgelöst. In Geislingen war unter anderem die Bereitschaftspolizei im Einsatz.

Leichter Verlauf bei Corona-Fall aus Böhmenkirch

Am 13. März war in Böhmenkirch im Teilort Treffelhausen eine Infektion mit dem Coronavirus bekannt geworden. Die Krankheit verläuft bei der Schülerin mit verhältnismäßig schwachen Symptomen, wie Bürgermeister Matthias Nägele mitteilt (Stand: 24.3.20).

Mehr als 200 Corona-Infektionen im Kreis Göppingen

Die Zahl der Corona-Fälle im Kreis Göppingen steigt schnell weiter an: Inzwischen haben sich 204 Menschen mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 24.3.20, 18.15 Uhr). Zunehmend wurden auch ältere Menschen positiv getestet, auch Pflegeheime und Arztpraxen sind von Corona-Fällen betroffen, teilt das Gesundheitsamt mit. Zudem gebe es immer mehr „schwere Krankheitsverläufe mit intensivpflichtiger Behandlung“.

Kontaktverbot: Feuerwehr Geislingen macht Durchsagen

Im Land gilt nun eine verschärfte Coro­na-Verord­nung, dazu zählt ein Kontakverbot. In Geislingen war die Feuerwehr mit Lautsprecher-Durchsagen unterwegs.

Balkonkonzerte: „Ode an die Freude“ im Oberen Filstal

Mut in der Corona-Krise zusprechen: Am Sonntag, 22.3.20, fanden um 18 Uhr bundesweit Balkonkonzerte statt. Auch in Bad Ditzenbach haben sich Musiker, unter anderem von der Musikkapelle, beteiligt.

Kreis Göppingen

Geislingen erlässt Versammlungsverbot

Viele Menschen nehmen die Corona-Entwicklungen nicht ernst genug: In Geislingen gilt ein Versammlungsverbot: Die Ver­waltung greift durch, um eine mögliche Verbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Zahl der Corona-Fälle im Kreis Göppingen dreistellig

Die Zahl der Corona-Fälle im Kreis Göppingen ist nun dreistellig: Am 19.3.20 hat das örtliche Gesundheitsamt 110 Infektionen gemeldet.

Solidarität in schwierigen Zeiten: Im Raum Geislingen und im ganzen Landkreis Göppingen in­i­ti­ie­ren Menschen Nachbarschaftshilfe in der Corona-Krise: Sie rufen Freiwillige dazu auf zu helfen. Hilfsbedürftige sollen sich melden.

In den Alb-Fils-Kliniken in Göppingen und Geislingen gilt ein Besucherstopp. Der Haupteingang der Klinik am Eichert in Göppingen ist geschlossen, Patienten gelangen durch ein Zelt ins Haus. Die Alb-Fils-Kliniken bereiten sich wegen des Coronavirus auf wachsenden Zustrom vor.

Im Oberen Filstal kursiert eine WhatsApp-Nachricht, in der es heißt: „Corona hat Deggingen erreicht“. Bürgermeister Karl Weber und Arzt Stefan Geis klären über die Lage auf.

Göppingen

Nach der Verfügung der Landesregierung gibt es weitere Einschränkungen im öffentlichen Leben – zahlreiche Schließungen wegen des Corona-Risikos auch im Kreis Göppingen. Notgruppen helfen Eltern bei der Kinderbetreuung.

Schulen auch im Kreis Göppingen geschlossen

Schulen schließen landesweit wegen der Corona-Ausbreitung: Ab 17.3.20 findet auch im Kreis Göppingen kein Unterricht statt, Kitas werden auch geschlossen. Der Göppinger Oberbürgermeister Guido Till spricht Eltern Mut zu.

Erster Corona-Todesfall im Kreis Göppingen

Das Gesundheitsministerium des Landes informierte am 13.3.20 über den ersten Corona-Todesfall im Landkreis Göppingen.

Erste Corona-Infektion in Böhmenkirch bekannt

In Böhmenkirch wurde am 13.3.20 die erste Infektion mit dem Coronavirus bekannt. Dies teilte Böhmenkirchs Bürgermeister Matthias Nägele mit. „Bei einem weiteren Fall besteht der Verdacht einer Corona-Infektion“, erklärt der Schultes. Beide sind demnach Schülerinnen des Rechberg-Gymnasium in Donzdorf, das wegen Corona vor allen anderen Schulen im Kreis Göppingen geschlossen wurde.

Ein Mitglied aus dem Gemeinderat in Göppingen wurde mit dem Coronavirus infiziert. Ein Test auf Covid-19 war positiv.

In Drogerien und Lebensmittelmärkten im Raum Geislingen machen sich Hamsterkäufe aufgrund der Corona-Entwicklungen bemerkbar.

Corona-Infektion im Kreis Göppingen ist erster Fall in Baden-Württemberg

Am 25.2.30 wurde im Kreis Göppingen erstmals eine Infektion mit dem Coronavirus bekannt. Der Mann war die erste Person in Baden-Württemberg, bei der Corona (SARS-CoV-2) bestätigt nachgewiesen wurde.