Das Kreisgesundheitsamt hat zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Seit Beginn der Pandemie sind im Landkreis Göppingen damit nun 138 Menschen am oder mit dem Virus gestorben.  Im Kreis wurden 44 neue Infektionen registriert, die Zahl der aktuell Infizierten stieg um sieben auf 358, die Zahl der Genesenen um 35 auf  jetzt 5823. 
Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis, die angibt, wie viele Neuinfektionen es in den vergangenen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner gegeben hat, liegt nach Angaben des Landesgesundheitsamts bei 114,3 (Am Vortag waren es 112).

Aktuelle Zahlen aus den Kliniken am Mittwoch, 13.01.2021

In der Göppinger Klinik am Eiochert werden derzeit 39 positiv auf das Virus getestete Patienten sowie sechs Verdachtsfälle stationär behandelt, sieben von ihnen werden beatmet. In der Geislinger Helfenstein-Klinik, dem zweiten Standort der kreiseigenen Alb-Fils-Kliniken, sind es zehn positiv getestete Patienten sowie zwei Verdachtsfälle.
Seit Ausbruch der Pandemie wurden im Landkreis 6319 Corona-Infektionen gezählt.