Kreis Göppingen Chancen für den Breitbandausbau

Kreis Göppingen / SWP 09.09.2015
Das Land will den Breitbandausbau voranbringen. Peter Hofelich (SPD) und Kreiswirtschaftsförderer Alexander Fromm sehen Chancen.

Mit der Breitband-Offensive 4.0 will die Landesregierung vor allem den Breitbandausbau im ländlichen Raum ausbauen, erläutert der SPD-Landtagsabgeordnete Peter Hofelich. "Der Ausbau der Breitbandinfrastruktur ist für Wirtschaftskraft und Lebensqualität in der Zukunft wichtig", erklärte der Abgeordnete in einem Gespräch mit Kreiswirtschaftsförderer Alexander Fromm.

Fromm sieht, wie Hofelich mitteilt, wichtigen Handlungsbedarf: "Die Landespolitik muss die digitale Erschließung der Gewerbegebiete in den Blick nehmen. Dies ist besonders für einen Industriestandort wie den Kreis Göppingen sehr entscheidend." Allerdings habe nicht nur der ländliche Raum Nachholbedarf, so Hofelich, auch die Verdichtungsräume bräuchten Unterstützung. Die Politik reagiere darauf. "Wir versechsfachen als Landesregierung die Landesmittel. Der Bund hat ein Sonderprogramm ausgeschrieben. Und wir werden die Erlöse aus den Versteigerungen von UMTS-Lizenzen für den Netzausbau einsetzen." Der Kreis sei mit der Region Stuttgart dabei, ein Projekt für ein nicht nur kreisweites, sondern regionsweites Backbone-Netz zu initiieren und umzusetzen (wir berichteten). Dieses werde vom Land insbesondere für Gewerbegebiete bezuschusst. Somit sollen in nächster Zeit alle Kommunen des Kreises von der Breitbandförderung des Landes profitieren können.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel