Wangen CDU: Weißenfels schlägt Schiller

Jutta Schiller und Simon Weißenfels.
Jutta Schiller und Simon Weißenfels.
Wangen / JÜRGEN SCHÄFER 06.03.2015
Paukenschlag bei der CDU: Beim Duell um die Landtagskandidatur für den Wahlkreis Göppingen unterlag die amtierende Abgeordnete Jutta Schiller (52) am Freitagabend ihrem Herausforderer Simon Weißenfels (28).

Von 178 Stimmen bekam die Mandatsträgerin nur 70, Weißenfels siegte klar mit 108. Damit kürte die CDU-Basis den Kreisvorsitzenden der Jungen Union und – wie Schiller – stellvertretenden Kreisvorsitzenden der CDU zum Landtagskandidaten. Jutta Schiller war erst Anfang letzten Jahres für Dietrich Birk in den Landtag nachgerückt.

Bei der Vorstellung der Kandidaten in der Wangener Gemeindehalle hatte sich dieses Stimmungsbild noch nicht abgezeichnet. Beide erhielten für ihre Bewerbungsreden viel Beifall. Bei der Fragerunde ging nur eine Frage an Weißenfels. Er machte bei seiner Rede allerdings einen dynamischeren Eindruck.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel