Weitere Warnstreiks Busfahrer im Landkreis streiken ab Mittwoch

Ab Mittwoch streiken die Busfahrer im Kreis erneut.
Ab Mittwoch streiken die Busfahrer im Kreis erneut. © Foto: Markus Sontheimer
Kreis Göppingen / SWP 11.02.2019
Ab Mittwoch ist auch im Landkreis mit Warnstreiks der Busfahrer im privaten Busgewerbe zu rechnen.

Die Warnstreiks im privaten Omnibusgewerbe werden am kommenden Mittwoch fortgesetzt.  Das teilte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi mit. Nach Arbeitsniederlegungen im Raum Heidenheim am Dienstag sollen am Mittwoch Beschäftigte in Reutlingen, Tübingen, Göppingen und Geislingen sowie Karlsruhe folgen.

Es geht um den Gehaltstarif

Die Gewerkschaft will jeweils mindestens zwei Tage vorher informieren. Die Warnstreiks, bei denen es um den Gehaltstarif geht, finden ganztägig statt. Andreas Schackert, Verdi-Verhandlungsführer: „Die Arbeitgeber behaupten, ein Fahrer verdiene bis zu 4000 Euro brutto. Sie verschweigen, dass dies selbst in der höchsten Lohngruppe nur mit etlichen Nacht- und Sonntagsschichten oder über 50 Überstunden im Monat möglich ist. Ohne Extraschichten und Überstunden lassen sich selbst die 3000 Euro nicht knacken.“

Schackert: „Wir nehmen die Arbeitgeber beim Wort. Mit bis zu 4000 Euro brutto im Monat bei Einhaltung der tarifvertraglichen Arbeitszeit können wir sofort einen Abschluss machen.“

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel