Ruhestand Bürgermeister wird öffentlich verabschiedet

Ebersbach / SWP 26.07.2017

Der scheidende Bürgermeister von Ebersbach, Sepp Vogler, wird am 27. Juli öffentlich verabschiedet. Die Veranstaltung, zu der der stellvertretende Bürgermeister Armin Bühler die Bürger der Stadt einlädt, beginnt um 19 Uhr in der Aula des Raichberg-Schulzentrums. Der Saal wird um 18.30 Uhr geöffnet.

Der 67-jährige Sepp Vogler leitete acht Jahre die Geschicke der Stadt Ebersbach. „Acht Jahre, die geprägt waren durch vielfältigen gesellschaftlichen und städtischen Wandel, einen breitgefächerten Katalog an kommunalen Aufgaben und ein enormes Arbeitspensum“, beschreibt Bühler die Amtszeit von Vogler. Dem Stadtoberhaupt sei es stets darum gegangen, Ebersbach voranzubringen und die Einwohner der Stadt in dieses Prozess einzubinden: „Ihm war dabei wichtig, die Menschen mitzunehmen und ansprechbar zu sein für die großen und kleinen Sorgen seiner Bürgerinnen und Bürger.“

Die erste und einzige Amtszeit des parteilosen Vogler, der nicht mehr kandidiert hatte, endet am 13. August. Sein Nachfolger wird Eberhard Keller aus Stuttgart. Er hatte sich im zweiten Wahlgang am 28. Mai gegen Oliver Knur aus Weiler durchgesetzt.