Bürgermeisterwahl Brandner zieht Bewerbung zurück

Am 25. Februar wählen die Böhmenkircher ihren Bürgermeister.
Am 25. Februar wählen die Böhmenkircher ihren Bürgermeister. © Foto: dpa
Böhmenkirch / Ralf Heisele 12.02.2018
Dr. Josef Brandner will nicht mehr Bürgermeister in Böhmenkirch werden. Es bleibt bei zwei geplanten Vorstellungsrunden.

Die Bürgermeisterwahl in Böhmenkirch am 25. Februar wird doch nicht so spannend wie angenommen: Am Montag hat der in Böhmenkirch praktizierende Arzt, Josef Brandner, seine Kandidatur zurückgezogen. Per Mail verkündete er: „Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger in Böhmenkirch, Steinenkirch, Treffelhausen, Schnittlingen. In Verantwortung für die mir anvertrauten Patienten und in Verantwortung für meine persönliche Lebensplanung ziehe ich meine Bewerbung für die Bürgermeisterwahl in Böhmenkirch vom 25. Februar 2018 zurück. Ich bedanke mich bei allen für die bisherige Unterstützung und bitte um Ihr Verständnis. Dr.med. Josef Brandner.“ Damit verleiben für die Wahl noch zwei Bewerber: Amtsinhaber Matthias Nägele und die selbst ernannte „Aufklärungspolitikerin“ und Dauerbewerberin Friedhild Miller aus Sindelfingen.  Trotz der Absage Brandners bleibt es bei den beiden Kandidatenvorstellungen am kommenden Freitag in der Gemeindehalle in Böhmenkirch und am Dienstag, 20. Februar, in der Roggentalhalle in Treffelhausen (Beginn jeweils 19 Uhr). Das hat der stellvertretende Bürgermeister und Vorsitzender des Wahlausschusses, Michael Lang, bestätigt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel