Göppingen / SWP  Uhr
Ein Schaulustiger stand Einsatzkräften im Weg und musste von der Polizei in Gewahrsam genommen werden.

Bei dem Feuer in Göppingen an der Alexanderstraße am Sonntag gegen 2.45 Uhr waren zahlreiche Schaulustige am Einsatzort. Ein Gaffer ging zu weit.

Mann hält sich im abgesperrten Bereich auf

Ein 31-Jähriger behinderte die Feuerwehr. Er hielt sich im abgesperrten Bereich auf und stand der Feuerwehr im Weg. Er soll sogar an einem Schalter an einem Gerätewagen hantiert haben, wie die Polizei mitteilt. Er kam auch einem Platzverweis nicht nach, weswegen ihn die Polizei in Gewahrsam nehmen musste.

Sachschaden liegt bei 500.000 Euro

Unklar ist derzeit noch, was den Brand ausgelöst hatte. Die Ermittlungen laufen noch. Ersten Schätzungen zufolge war ein Sachschaden von etwa 500.000 Euro entstanden. Die Polizei hatte zur Sicherheit angrenzende Häuser evakuiert.

Das könnte dich auch interessieren:

In der Nacht zum Sonntag brannte eine Scheune an der Göppinger Alexanderstraße. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten mehrere Stunden.

Neun Straftaten hat die Polizei am Samstag beim Schlagerkuchen ermittelt. Der Rettungsdienst musste knapp 40 Mal ausrücken. Dennoch ordnet die Polizei die Veranstaltung als „weitgehend friedlich“ ein.