Börtlingen Börtlingen-Breech hat jetzt schnelleres Internet

Börtlingen / PM 26.11.2014
Die Zeiten, in denen im Börtlinger Ortsteil Breech noch äußerst langsam im Internet gesurft wurde, gehören jetzt der Vergangenheit an.

Die Zeiten, in denen im Börtlinger Ortsteil Breech noch äußerst langsam im Internet gesurft wurde, gehören jetzt der Vergangenheit an. Nachdem die Gemeinde Börtlingen im Januar den Auftrag vergeben hatte, startete der Anbieter Netcom BW im März mit den Arbeiten, die jetzt beendet wurden, teilt das Börtlinger Rathaus in einer Pressemitteilung mit.

Dadurch, dass ein Kabelverzweiger erschlossen wurde, haben nun die rund 50 Breecher Haushalte via VDSL-Technik die Möglichkeit, mit einer Bandbreite von bis zu 50 Mbit pro Sekunde im Internet unterwegs zu sein. Der Anbieter Netcom BW, ein Unternehmen des Energieversorgers ENBW, habe dafür rund 50.000 Euro investiert, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Gemeinsam mit Michael Preis vom Vertrieb des regionalen Anbieters Netcom BW aus Ellwangen hat Bürgermeister Franz Wenka vergangene Woche in Breech das schnelle Internet offiziell in Betrieb genommen. Der Börtlinger Gemeinderat hat die Breitbandversorgung in Breech mit rund 25.000 Euro bezuschusst. Auch das Land Baden-Württemberg schoss 11 225 Euro zum Breitbandausbau zu.

Börtlingen sei nun gemeinsam mit dem Beratungsbüro TKT aus Backnang dabei, eine bessere Breitbandversorgung Schritt für Schritt auch im Hauptort Börtlingen zu realisieren, heißt es aus dem Börtlinger Rathaus weiter.