Eislingen Betrunken und uneinsichtig

SWP 18.03.2014

Obwohl sie unter Alkoholeinfluss einen Unfall verursacht hatte, setzte sich eine 61-jährige Autofahrerin kurz danach wieder ans Steuer. Das erste Mal musste sie nach Angaben der Göppinger Polizei zur Blutprobe, nachdem sie am Sonntag um 14.30 Uhr mit ihrem Passat auf der Hauptstraße ein Verkehrszeichen umgefahren hatte. Weil ihr Promillewert zu hoch war, wurde ihr VW Passat von einem Bekannten vor ihrer Haustüre abgestellt. Als der Polizeibeamte, der den Unfall aufgenommen hatte, gegen 17.45 Uhr noch Unfallspuren sichern wollte, war der Passat nicht allerdings mehr da. Die betrunkene Frau war einfach wieder in die Stadt gefahren. Die Polizei entdeckte das Auto schließlich vor einer Gaststätte im Bahnhofsbereich. Die 61-jährige uneinsichtige Autofahrerin wurde in der Gaststätte angetroffen und musste an diesem Tag zum zweiten Mal mit zur Blutprobe.