Die Zahl der betreuungsbedürftigen Kinder steigt und steigt in vielen Gemeinden im Landkreis – so auch in Börtlingen: Ab Februar 2022 droht ein Aufnahmestopp im Kinderhaus „Grashüpfer“. Der 1700-Einwohner-Ort überlegt deshalb nun, eine „Wald- oder Naturgruppe“ ins Leben zu rufen, wie Bürgermeisterin Sabine Catenazzo aus der jüngsten Sitzung des Gemeinderates berichtet.
„Es kommen mehrere Standorte in Frage“, so Catenazzo. Zun...