Vortrag Bestimmung von Frühjahrspilzen lernen

Wäschenbeuren / swp 12.04.2018

Gleich im zeitigen Frühjahr, je nach geeignetem Wetter, etwa ab Mitte  April, lassen sich erste Spitz-und Speisemorchel in kalkreichen Gegenden finden, weiß Pilz-Experte Willy de Wit.

De Wit ist zertifizierter Streuobstguide und Pilzsachverständiger (DGfM). Er bietet  für Pilzfreunde, Neueinsteiger und Anfänger ein zweiteiliges Seminar mit dem Titel „Bestimmung der Frühjahrs- Gift-und Speisepilze“ an. Im zweiten Teil gibt es eine Pilzführung.

Im ersten Teil des Kurses lernen die Teilnehmer die Grundlagen der Pilzbestimmung anhand von bestimmten Merkmalen kennen. Der Kurs findet statt im Streuobstzentrum in Schwäbisch Gmünd-Wetzgau am Mittwoch, 25. April, von 19 bis 21 Uhr. Kosten: 20 Euro pro Teilnehmer.

Im zweiten Teil geht es um die Fortsetzung des theoretischen Kurses. Der praktische Teil der Kursreihe findet  in einem Auwald oder auf der Schwäbischen Alb statt. Termin ist am  Samstag, 28. April, oder am Samstag 5. Mai, (Ausweichtermin) von 13.30 bis 15.30 Uhr.

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 bis 20. Anmeldung beim Pilzsachverständigen Willy de Wit unter Tel. 017260 86 928 oder per E-Mail an grittchen@t-online.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel