Kinder Bessere Bedingungen für Tagesmütter

Ilse Birzele und Matthias Wittlinger (v.) wollen den Beruf der Tageseltern attraktiver machen.
Ilse Birzele und Matthias Wittlinger (v.) wollen den Beruf der Tageseltern attraktiver machen. © Foto: Staufenpress
Uhingen / Ingrid Zeeb 14.08.2018

Eine Kooperation zwischen der Stadt Uhingen und dem Tagesmütterverein Göppingen besteht schon seit acht Jahren. Jetzt wurde der Kooperationsvertrag aktualisiert. Darin geregelt ist jetzt, wie hoch die Zuschüsse der Stadt Uhingen für die Tagesmütter und die Eltern zahlt. „Uns war Verlässlichkeit wichtig“, sagte Bürgermeister Matthias Wittlinger, als er mit der Vorsitzenden des Tagesmüttervereins, Ilse Birzele, die Vereinbarung unterzeichnete. Die Stadt Uhingen übernimmt unter anderem die Kosten der Aus- und Fortbildung der Tagesmütter sowie Anschaffungen pro Kind bis zu 100 Euro sowie die Hälfte der Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung bis maximal 100 Euro. Damit will Uhingen das Angebot der Tagespflege für ein- bis dreijährige Kinder verbessern.

„Diese Kooperation ist eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten“, sagte Ilse Birzele. Die Übernahme eines Teils der Ausbildungskosten und der Sozialversicherungs- und Rentenbeiträge könne beitragen, dass mehr Frauen und Männer sich als Tageseltern zur Verfügung stellen. In Uhingen sind – wie in vielen anderen Kommunen – die Tagesmütter knapp. „Viele könnten länger arbeiten oder mehr Kinder betreuen, wenn es wegen der Sozialbeiträge nicht so unattraktiv wäre“, sagt Kirsten Bösinger von der Fachberatung des Tagesmütter-Vereins. Von dem neuen Vertrag erhofft sie sich deshalb eine Verbesserung des Betreuungsangebotes. Derzeit kümmern sich acht aktive Tagesmütter in Uhingen um rund 23 Kinder vom U3- bis ins Schulalter. Das können jetzt mehr werden, hofft der Verein. Umgekehrt werden 31 Uhinger Kinder von Tagesmüttern betreut, teils auch in Nachbarorten.

Mit 26 der 38 Kreiskommunen hat der Tagesmütterverein inzwischen Kooperationsverträge abgeschlossen. „Wir sind den Tagesmüttern sehr dankbar“, sagte Bürgermeister Wittlinger. „Das ist ein sehr wichtiger Baustein der Betreuung in Uhingen. Die Flexibilität der Betreuung in Randzeiten und an Wochenenden, das schaffen wir mit städtischen Einrichtungen nicht.“

Info Wer Interesse an einer Ausbildung zur Tagesmutter hat, kann sich beim Tagesmütterverein unter tmv-gp.de an Fachberaterin Kirsten Bösinger wenden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel