Begegnung Benjamin greift nach den Sternen

Benjamin (links) traf Fußballprofi Thomas Müller vom FC Bayern München (2.v.l.) zum Grillen in München.
Benjamin (links) traf Fußballprofi Thomas Müller vom FC Bayern München (2.v.l.) zum Grillen in München. © Foto: Verein Sternentraum
Eislingen / swp 08.12.2018

Für Benjamin ging ein Traum in Erfüllung. Der junge Mann aus Eislingen hatte sich ein persönliches Treffen mit Bundesligaprofi Thomas Müller vom FC Bayern München gewünscht. Als Geschenk zum 18. Geburtstag des Eislingers wurde nun sein Traum wahr.

In der Kochschule eines Grillherstellers in einem heimeligen Hinterhof in der Münchner Innenstadt durfte Benjamin in Begleitung eines Teams eines privaten Fernsehsenders Thomas Müller als sympathischen und ganz natürlichen Menschen kennenlernen – ohne  Star-Allüren, teilt der in Backnang ansässige Verein Sternentraum 2000 mit, der die Begegnung ermöglicht hatte. Der Fußballprofi griff nach einem kurzen Interview selbst zur Grillzange und zeigte sein Können. Während des Essens beantwortete Müller fleißig Fragen. Zwischen Hauptgang und Nachtisch gab es die Möglichkeit, Autogramme zu bekommen, mitgebrachte Gegenstände signieren zu lassen und Fotos zu machen.

Noch am selben Tag hatte
Benjamin ein neues WhatsApp-Profilbild und am nächsten Tag war er das Gesprächsthema Nummer eins in seiner Schule. Noch immer erzählt Benjamin begeistert von diesen Stunden in München und er trägt stolz sein handsigniertes Bayern-Trikot mit der Spieler-Nummer 25 auf dem Rücken. Der Verein Sternentraum 2000 erfüllt Herzenswünsche von besonderen jungen Menschen. Dies sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die durch ihre Krankheit, Behinderung oder Beeinträchtigung nicht zu 100 Prozent am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel