Gingen Bei alten Schlagern erwacht das Lachen

Zur Fasnet der Senioren "60 aufwärts" kommen viele kostümiert.
Zur Fasnet der Senioren "60 aufwärts" kommen viele kostümiert. © Foto: Elisabeth Rosenberg
Gingen / ELISABETH ROSENBERG 18.02.2015

"Alte Schlager jäh erwachen und verordnet ist das Lachen" - das war das Motto zur Fasnet bei den Senioren "60 aufwärts - gerne aktiv" der katholischen Kirchengemeinde Kuchen-Gingen.

Beiträge über eine "Fahrt ins Blaue", "Kultur ist teuer" und die "Pfarramtssekretärin am Telefon" mit Gesprächen über die Läute-Ordnung der Kirchenglocken wurden in gekonnter Weise von Ulla Maier und Barbara Hartmann vorgetragen.

Gerhard Schurr berichtete über den Alltag mit seinem Enkel, der einen sehr ungewöhnlichen Namen trägt. Kurze Episoden von "Sachen zum Lachen" trug Traudl Mrosek vor. Beim "Vereinsausflug" waren dann alle Senioren in das Geschehen mit einbezogen, einschließlich des obligatorischen Gruppenfotos bei Ausflügen. Gedanken über den "Flotten Dreier" (die Seelsorgeeinheit Kuchen-Gingen-Süßen) machte sich Lisa Rosenberg. Die Musikgruppe der Senioren spielte immer wieder Schlager der 60er Jahre, bei denen alle gerne und fleißig mitsangen. Es war mal wieder ein gelungener Nachmittag der Gruppe "60 aufwärts".