Kreis Göppingen Bald fehlt nur noch ein Pfarrer

Kreis Göppingen / TF 18.06.2015

"Nur" zwei Seelsorgeeinheiten im katholischen Dekanat Göppingen-Geislingen sind nicht besetzt. Keinen eigenen Geistlichen haben die Einheiten "Profectio in 2002 Göppingen Süd-Ost" und Süßen-Kuchen. Dekan Martin Ehrler berichtete am Mittwochabend den rund 60 Mitgliedern des Dekanatsrats in Heiningen über die beiden Vakanzen.

Dem Dekanat bereitet die unbesetzte Stelle in Göppingen mehr Sorgen als die in Süßen-Kuchen. "Es ist eine Notsituation", sagt der Geschäftsführer des Dekanats, Felix Müller. Wie lange die Vakanz in der Kirchengemeinde Sankt Josef dauere, sei ungewiss. Vorübergehend verwalte sie Pfarrer Bernhard J. Schmid aus Eislingen. "Mit ihm kommen wir in ruhigere Gewässer", glaubt Müller. Die rund eineinhalbjährige Vakanz in Süßen und Kuchen beende ein Geistlicher aus Indien voraussichtlich im Sommer. Die Seelsorgeeinheit betreute zuvor der frühere Dekan Dietmar Hermann. Für die Seelsorgeeinheit in Göppingen war bis Ende April Pfarrer Markus Kohler zuständig.